Gemeindebriefe

der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde
Dreifaltigkeitskirche Augsburg-Göggingen

Herausgegeben im Auftrag des Kirchenvorstandes
V.i.S.d.P.: Diakon Gert Jäger und Team

Gemeindebrief Sommer 2021

Den gesamten Gemeindebrief erhalten Sie gerne in Papierform. Und weitere Gemeindebriefe aus den vergangenen Jahren können Sie gerne bei uns einsehen.

Sie würden gerne selbst einmal etwas schreiben? Ihnen liegt etwas auf dem Herzen? Einen Beitrag oder einen Leserbrief? Ihnen ist etwas aufgefallen, das man an unserem Gemeindebrief verbessern könnte? Dann verwenden Sie am besten unsere Formatvorlage (s.u.) dazu und schicken es an unsere E-Mail-Adressen. Oder melden Sie sich bei uns!

Ebenso suchen wir Menschen, die uns helfen, den Gemeindebrief viermal im Jahr zu verteilen. Wenn Sie Zeit und Lust haben, in ihrer Nachbarschaft 15 bis 25 Hefte vorbeizubringen, dann sagen Sie uns einfach Bescheid!

Ein Anruf oder eine E-Mail genügt. Entweder im Pfarramt: 0821/ 91182 oder bei

Ihrem Diakon Gert Jäger - 0151/ 2894 7837 oder Gert.Jaeger@elkb.de

Redaktionsschluss für die Herbstausgabe ist am: Fr., 2.07.2021

Aus der Redaktion:

Liebe Freund:innen der Dreifaltigkeitsgemeinde,
 
am vergangenen Dienstag hatten wir unsere Redaktionssitzung, um über die nächste Ausgabe "Herbst 2021" zu beraten. Sie umfasst wieder die Monate: August, September und Oktober.
 
Unser Herbstmotto lautet: "Solange die Erde steht soll nicht aufhören Saat und Ernte" (1. Mose, 8,22)
Wir wollen damit nicht nur Bezug auf die Erntedankzeit nehmen, sondern vorallem unsere Verantwortung für unsere Umwelt und vor Gottes Schöpfung in den Mittelpunkt stellen. In den letzten Ausgaben ist es immer deutlicher geworden, dass man die globalen Probleme nicht alleine, sondern immer in Kooperation mit vielen andern bewältigen muss und auch kann. Aber was bedeutet das für den Klimaschutz? Wie begegnen wir den Menschen, die so denken: "Nach mir die Sintflut ..." Wie sollen unsere Gesellschaften gestrickt sein, wenn man Nachhaltigkeit, Fürsorge für das Große Ganze sowie partnerschaftlichen Frieden und Solidarität in den Mittelpunkt stellt.
Wie kann eine Kirchengemeinde hier leuchten oder zumindest ihren Beitrag dazu leisten?
 
Dazu wollen wir einmal von den Jugendvertreter:innen hören, wie sie sich die Zukunft vorstellen. Wie stellt es sich in der Offenen Jugendarbeit dar? Und was bedeutet es aus Sicht der Seniorenarbeit? Außerdem wird unser Redaktionsteam es in einer pädagogischen Weise betrachten und wie es sich in der Kindererziehung darstellen könnte. Vielleicht kann unsere Mitarbeiterin Ela dazu ein passendes Bild malen. Alfred Hausmann wird einen Bericht über nachhaltiges Wirtschaften am Beispiel des "Roten Ponys" anfertigen, möglicherweise auch mit historischem und kirchenmusikalischem Bezug;) 

Wir glauben, hier wieder ein interessantes Thema für unsere Gemeindemitglieder gefunden zu haben.

Unser Redaktionsmitglied und Kirchenvorstandsvertreter Thorsten wird in der nächsten Kirchenvorstandssitzung fragen, ob jemand aus dem Kirchenvorstand dieses Mal  die theologische Besinnung (Seite 3) schreiben würde. Ansonsten würde ich noch jemand anderen aus der Gemeinde fragen bzw. selbst die theologische Besinnung dazu übernehmen.
 
Einen weiteren Beitrag werde ich beisteuern. Anfang März rief mich jemand aus dem Geschichtskreis an, ob wir denn etwas zur Geschichte unseres Torhauses erzählen könnten. Keiner wusste bis dahin Genaues. So habe ich mich aufgemacht, im Zuge unserer Gemeindearchivsarnierung zur Geschichte unseres Torhauses und seinen beiden Lädchen zu recherchieren. Dabei bin ich vielfältig fündig geworden. Die Ergebnisse werde ich nun Anfang August im Herbstheft präsentieren.
 
So bitte ich Sie und Euch Eure Beiträge, Terminankündigungen und Artikel bis spätestens zum Freitag, 2. Juli an mich zu schicken. Gerne mit Bildmaterial.
Die Kasual- und Gottesdienstseiten haben bis zum Freitag, 9. Juli Zeit.
 
Mit lieben Grüßen
 
Euer Diakon
 
Gert Jäger

 

2. Redaktionsschluss ist  Fr., 2.07.2021
 
Die Beiträge bitte bis spätestens zu diesem Termin zu mir.

3. Artikelplanung:

Beiträge aus Kirchenmusik, Kirchenvorstand, Kinderkirche, Jugend- und Seniorenarbeit etc. immer sehr willkommen.
 
Mit lieben Grüßen
 
Euer Diakon Gert Jäger

Gemeindebriefarchiv:

Impressum

Hrsg.: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Dreifaltigkeitskirche Augsburg-Göggingen:

V.i.S.d.P.: Diakon Gert Jäger

Hinweis: Die Zeitschrift und alle ihre enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit Ausnahme der gesetzlich zugelassenen Fälle ist eine Verwertung ohne Einwilligung des Herausgebers strafbar

Haftungsausschluss: Namentlich gezeichnete Beiträge geben nicht in jedem Fall die Meinung des Herausgebers oder der Redaktion wieder. Für unverlangt eingesandte Texte, Grafiken oder Fotos übernehmen wir keine Gewähr.

Auflage: 3500 Stück/ Ausgabe. Der Gemeindebrief erscheint vierteljährlich und wird an alle evangelischen Haushalte in Gemeindegebiet der Dreifaltigkeitskirche kostenlos verteilt.

Gestaltung, Satz und Technik: Gert Jäger

Druck: Senser_Druck, Augsburg-Göggingen, anfrangen@senser-druck.de

Fotos und Grafiken: GEP-Materialdienst, pixabay und privat

Eine eventuelle Urheberrechtsverletzung durch uns ist unbeabsichtigt.

 

Nächste Ausgabe: August/Sept./Okt. 2021

So., 2.05.2021 bis vorauss. So., 25.07.2021

1. Redaktionssitzung: Do., 6.05.2021, 18 Uhr

im Evangelischen Jugendzentrum

Redaktionsschluss: Fr., 2.07.2021

Übernächste Ausgabe:

November/ Dezember 2021/ Januar 2022

So., 1.08.2021 bis vorauss. So., 31.10.2021

1. Redaktionssitzung: Do., 6.07.2021

Redaktionsschluss vorauss.: Fr., 8.10.2021